Betriebsratswahl – Streit über Filial- oder Regionalbetriebsräte führt nicht zu Wahlabbruch

Steht zwischen Wahlvorstand und Arbeitgeber im Streit, ob Betriebsräte in den einzelnen Filialen oder in der Region zu wählen sind, so führt dies nicht zum Abbruch des bereits laufenden Wahlvorganges.  Diese Streitfrage ist erst nach erfolgter Betriebsratswahl im Wahlanfechtungsverfahren zu klären.

Quelle: LAG Hamburg,  27.06.2013, 2 TaBVGa 1/13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

86 − 83 =