Arbeitszeitkonto

BAG, Urt. vom 21.3.2012, 5 AZR 670/11

Der Arbeitgeber darf ein Arbeitszeitkonto, das nur die „Gutstunden“ erfasst und dokumentiert, nur dann mit Minusstunden belasten, wenn die Vereinbarung, die der Führung des Arbeitszeitkontos zugrunde liegt, dies vorsieht.

Quelle: http://juris.bundesarbeitsgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bag&Art=en&Datum=2012-3&nr=15992&pos=24&anz=66

Zum Vergleich siehe auchUrteil des 5. Senats vom 21.3.2012 – 5 AZR 677/11 –Urteil des 5. Senats vom 21.3.2012 – 5 AZR 671/11 –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + = 14