Müssen Betriebsräte sich weiterbilden?

Betriebsräte haben eine Pflicht sich weiterzubilden!

Bereits 1981 hat das Bundesarbeitsgericht klargestellt, das verantwortungsvolle Betriebsratsarbeit nur dann möglich ist, wenn jedes Mitglied über das erforderliche Mindestwissen zur Erfüllung seiner Aufgaben verfügt.  Diese Kenntnisse sind in erster Linie durch den Besuch von geeigneten Schulungen zu erwerben (BAG vom 05.11.1981 – 6 ABR 50/79).

1983 entschied das Bundesarbeitsgericht, dass die Aneignung dieses erforderliche Mindestwissen im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht sogar verpflichtend für das Gremium ist (BAG 21.4.1983 – 6 ABR 70/82). Eine verantwortungsvolle Arbeit im Betriebsrat ist danach nur möglich, wenn jedes Mitglied im BR über das erforderliche Mindestwissen zur Erfüllung seiner Aufgaben verfügt.

Dazu gehört auch der Besuch von speziellen Seminaren. (BAG mit Urteil vom 05.11.1981 – 6 ABR 50/79 = DB 1982, 704).

Grundlagenseminare finden Sie bei EWALD & Partner

Ein Gedanke zu “Müssen Betriebsräte sich weiterbilden?
  1. Pingback: Seminare für Betriebsräte - Fragen und Antworten | Betriebsrat

Schreibe einen Kommentar