Welche Regelungen gelten für Leiharbeitnehmer bei der Betriebsratswahl?

Auch Leiharbeitnehmer/innen können (und sollten) an den Betriebsratswahlen teilnehmen.

Voraussetzung: Sie müssen mindestens drei Monate in dem Betrieb arbeiten.

Das aktive Wahlrecht besteht ab dem ersten Arbeitstag, wenn am Wahltag feststeht, dass der überlassene Arbeitnehmer für länger als drei Monate im Betrieb eingesetzt werden soll.

Bei der Bestimmung der Betriebsratsgröße (nach der Anzahl der Beschäftigten) werden die Leiharbeitnehmer nach neuester Rechtsprechung mitgezählt!

Die wesentlichen aktuellen Urteile zu dieser Frage:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

54 − = 51